Muskelaufbau vor dem Skiurlaub - Was ist notwendig?

Skigymnastik vor dem SkiurlaubWer selten sportlich aktiv ist und im Skiurlaub eine aktive Freizeitgestaltung plant, kann durchaus auf zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel verzichten. Hier reicht gesunde Ernährung und viel Bewegung an frischer Luft aus, um fit zu bleiben. Profi-Sportler sollten dagegen einen Ernährungsplan erarbeiten und diesen auch einhalten.

Das richtige Fitnessprogramm für jeden Anspruch

Im Großen und Ganzen sollten Gäste vor ihrem Urlaub in Fügen im Zillertal bedenken, dass sie in erster Linie einmal in die Ferien fahren. Es bringt also nichts, sich als untrainierter Gelegenheitsskifahrer mit den Profis des Sports messen zu wollen. In diesem Fall wäre eine Überbeanspruchung der Muskeln garantiert. Genauso ist es nicht ratsam, zu einer Sportnahrung für Leistungssportler zu greifen und vorsorglich möglichst viele zusätzliche Aminosäuren und Proteine etc. zu konsumieren. Diese wird der Körper in der kurzen Zeit und in untrainiertem Zustand nicht verarbeiten, so dass eine Gewichtszunahme die Folge wäre, die aber keinen Muskelaufbau mit sich bringt. Viel sinnvoller ist es, die Muskeln durch sanften Ausdauersport, wie beispielsweise Schwimmen, Walken oder Radfahren zu trainieren. Je nach geplantem Skisport kann auch Inlineskaten oder Gehen sinnvoll sein.

Optimale Ernährung und viel frische Luft

Wer sich im Urlaub sportlich betätigen möchte, aber nicht an Sport gewohnt ist, kann zudem seine Ernährung leicht umstellen und den Körper so auf die ungewohnte Belastung einstellen. Wer dies auch nach dem Urlaub weiter tut, hat den ersten Schritt zu einem gesunden Lebensstil bewältigt! Sinnvoll ist hier eine leichte Ernährung mit mehreren kleinen statt ein oder zwei üppigen großen Portionen am Tag, die durch sinnvolle Präparate, wie Magnesium oder Calcium in Form von Brausetabletten aus der Apotheke ergänzt werden kann. So werden unter anderem Muskelkater und Muskelfaserrisse verhindert.

Auf die Gesundheit achten

Grundsätzlich sollte für einen aktiven Muskelaufbau also mit einem sanften Training begonnen werden, so dass sich der Körper an die ungewohnte Belastung gewöhnen kann. Dabei helfen auch sanfte Nahrungsergänzungsmittel, wie beispielsweise Mineralstoffe aus der Apotheke. Zudem ist auf eine gesunde Ernährung zu achten.