Puma Sportbekleidung - qualitative Sportbekleidung des Markenherstellers

Funktionskleidung ist für Sportler unerlässlich

Das Unternehmen Puma SE ist seit Jahrzehnten zusammen mit Adidas und Nike an der Spitze der Sportbekleidungs Branche. Seit 1948 stellt und vertreibt das Unternehmen Sportkleidung her und hat sich seit dem weltweit in der Sportwelt einen großen Namen gemacht.

Geschichte und der ewige Konkurrenzdruck

Gemeinsam mit seinem Bruder Adolf hat Rudolf Dassler 1924 eine Schuhfabrik gegründet. Meinungsverschiedenheiten brachten die beiden Brüder auseinander, was zu der Gründung der beiden bekanntesten Schuh- und Sportbekleidungshersteller weltweit führte. Aus der eigenen Familie entstand auf diese Weise einer der größten Konkurrenten zu Puma. Im ständigen Kampf um die Marktherrschaft im Sportbekleidungssegment musste sich Rudolf Dassler stetig mit neuen Produkten und Weiterentwicklungen der Sportkleidung behaupten. Schuhe für jede Sportart, Trainingsanzüge und Trikots, sowie trendige und sportliche Alltagsmode gehören heute neben weiteren Sportartikeln und Accessoires zu dem umfangreichen Sortiment. Die Bekanntheit der Marke wurde auch durch den Konkurrenzdruck erhöht, der durch besonders harte Werbemaßnahmen und ein strategisches Marketing des Unternehmens weltweit viele Menschen erreicht hat.

Das umfangreiche Sortiment im Sportsegment

Rudolf Dassler könnte wahrscheinlich die hohe Anzahl der Produkte seines Unternehmens nicht mehr zählen. Unzählige Sportbekleidungsvarianten und vor allem Accessoires sind in der heutigen Zeit mit dem Konterfei des Unternehmens versehen. Die Silhouette des Pumas ist auf Hosen, Shirts und Pullis, Jacken und Schuhen zu finden und gilt als eines der erfolgreichsten Markenembleme unserer Zeit. Accessoires, wie Schlüsselanhängern und Mützen gelten als eine Art Statussymbol, mit dem sich viele der Kunden identifizieren. Auch die Sportartikel sind sehr gefragt. Bälle und andere Artikel werden rund um den Globus verkauft, um Sportarten wie Fussball und Basketball zu spielen. Die hohe Verarbeitungsqualität der Kleidung und den anderen Artikeln ist ein besonderes Merkmal der Marke. Vor Allem aber die Weiterentwicklung der Kleidung und Umsetzung neuer Ideen, macht das Sortiment fast schon einmalig. So sind zum Beispiel atmungsaktive Sportschuhe und Trikots für Sportler oft der ausschlaggebende Punkt, sich Sportbekleidung mit der Silhouette des Pumas zu kaufen.

Erfolgreiches Marketing

Das Marketing eines Unternehmens ist für die weltweite Vermarktung ein wichtiges Standbein. Die Puma SE legt daher einen großen Wert auf die Nachhaltigkeit und die vor allem die Werbewirkung. Bekannte und erfolgreiche Sportler werden somit als Werbeträger genutzt, wobei die Marke mit deren grandiosen und unübertrefflichen Leistungen wirbt. Dies erzeugt ein großes Aufsehen bei der Zielgruppe, die schließlich ihren Vorbildern und Idolen nacheifern möchte. Pumas Werbewirkung basiert also zum auf dem Sponsoring bekannter Größen, über die ein großer Einfluss auf die Kaufentscheidung von Sportkleidung genommen werden kann. Auch das Auftreten und Mitwirken an großen sportlichen Ereignissen, wie Olympiaden, oder Europa- und Weltmeisterschaften schafft eine wirksame Einflussnahme.

Bildquelle: © bonninturina - Fotolia.com