Wenn Raucher Sport treiben muss einiges beachtet werden

NichtrauchenSport zu machen ist eine gute Sache und optimiert die Funktionen von Körper und Geist gleichermaßen. Das gilt natürlich auch für Raucher, aber trotzdem sollte sich diese Personengruppe an bestimmte Regeln halten, um gesundheitliche Probleme zu vermeiden.

Zeitliche Abstände dienen der Orientierung

Die Ausübung sportlicher Aktivitäten ist bekanntermaßen förderlich für die Gesundheit. Dies begründet sich unter anderem damit, dass das Blut des Menschen während des Sports mit Sauerstoff angereichert wird. Um auch als Raucher von diesem positiven Effekt profitieren zu können, sollte der Konsum von Zigaretten bereits ca. eine halbe Stunde vor Trainingsbeginn eingestellt werden. Die medizinische Erklärung für diese Empfehlung ist mit der Wirkung des Tabakkonsums auf die Gefäße benannt. Durch das Rauchen einer Zigarette werden die Gefäße verengt und dem Blut wird der Sauerstoff entzogen. Somit wird die positive Wirkung durch sportliche Ertüchtigung durch den Tabakkonsum unmittelbar vor Aufnahme der Aktivität eingedämmt. Des Weiteren sollte auch nach Beendigung des Trainings mindestens eine halbe Stunde gewartet werden bis wieder zur Zigarette gegriffen wird, um den Blutgefäßen die Möglichkeit zu geben den Sauerstoff aufnehmen zu können.

Der medizinische Check-Up ist Pflicht

Damit der Konsum von Tabak im Zusammenspiel mit pulssteigerndem Sport nicht zu einem erhöhten Risiko für einen Herzinfarkt führt empfiehlt sich der Besuch bei einem Allgemeinarzt. Dies sollte logischerweise geschehen bevor mit dem Training begonnen wird, um die Vorzüge des Sports sorglos genießen zu können. Ein Arzt kann Sie umfassend untersuchen und Ihnen wertvolle Tipps für einen angemessenen Trainingsumfang geben. Des Weiteren kann sie ein Fachmann darüber informieren welche Pulsfrequenz für Sie optimal ist bzw. welche Intensität in Ihrem Fall ratsam ist.

Auch Raucher sollten nicht auf Sport verzichten

Insgesamt lässt sich festhalten, dass auch Raucher von den positiven Auswirkungen des Sports profitieren können, wenn sie die aufgelisteten Tipps und Ratschläge umsetzen. Langfristig gesehen ist die komplette Abstinenz in Bezug auf Zigarettenkonsum für eine optimale Leistungsfähigkeit sicherlich als erstrebenswert zu bezeichnen und lässt sich mit der sogenannten eZigarette auch schrittweise und schleichend realisieren.