Sportschießen – Das kleine Kick für Männer

Apfel mit ZielscheibeSportschießen gilt international als Schießen nach bestimmten Regeln. Waffen werden in diesem Zusammenhang ihrem Jagd- oder Militärursprung entzogen und ausschließlich als Sportgeräte für einen Präzisionssport benutzt. Neben Schusswaffen kommen hier auch Bogenwaffen zum Einsatz (dazu gehören zum Beispiel Armbrüste, Bögen etc.). Als Variante des traditionellen Sportschießens existiert heute, mit seinem Ursprung in Japan, das taktische Geländespiel Airsoft. Bei Softair, manchmal auch als Skirmish bezeichnet, treten in einem ausgewählten militärischen Szenario zwei Teams gegeneinander an. Prinzipiell ähnelt das taktische Spiel dem Paintball-Spiel oder den Indoor-Lasergames. Unterschied ist das beide Teams werden mit Softairs & der dazugehörigen Schutzausrüstung ausgestattet werden - diese Waffen verschießen aber, im Gegensatz zu den beiden anderen Spielvarianten, 6mm dicke Plastikkugeln.

Im Einklang mit dem Gesetz

Rechtlich ist die Position der aus dem asiatischen Raum stammenden Spielzeugwaffen nicht immer zweifelsfrei geklärt. Mittlerweile werden sie in drei unterschiedliche Kategorien eingeteilt: Anscheinswaffen, Geschossenergie und Vollautomaten. Fällt die Waffe unter die Kategorie der Anscheinswaffen, ist also eine Nachbildung einer echten Schusswaffe, ist das öffentliche Tragen der Spielzeugwaffe durch das deutsche Waffenrecht verboten.

Vorschriften für den Gebrauch

Die Einteilung in der Geschossenergie wird wiederum in drei Unterkategorien aufgeteilt, Softair Waffen mit einer Mündungsenergie von wenig als 0,5 Joule unterliegen, abgesehen von der Anscheinswaffenregelung, keinen weiteren Vorschriften. Waffen mit einer Mündungsenergie zwischen 0,5 und 7,5 Joule sind in Deutschland ab 18 Jahren freigegeben, sofern sie keine vollautomatischen Waffen sind. Außerdem dürfen sie beim Transport weder zugriffs- och schussbereit sein. Waffen mit einer Mündungsenergie von mehr als 7,5 Joule gelten in Deutschland als erlaubnispflichtige Schusswaffen im Sinne des Waffengesetzes. Vollautomatische Waffen mit einer Mündungsenergie von über 0,5 Joule sind in Deutschland generell verboten.