Sportgeräte - sinnvoller Einsatz von Sportgeräten

Beim Krafttraining ist auf die richtige Ausführung mit dem Sportgerät zu achten

Generell sind Sport- und Fitnessgeräte nicht schwer zu definieren. Sportgeräte sind Gegenstände, welche z.T. aus mehreren Gegenständen bestehen und zur Leibesertüchtigung verwendet werden. Allerdings sind nicht alle Fitnessgeräte für den Zweck zu gebrauchen, den sie dem Anwender suggerieren.

Sportgeräte für den häuslichen Einsatz

Trainingsgeräte können in unterschiedliche Kategorien eingeteilt werden. Zum Einen diejenigen Geräte, welche sämtliche Muskelgruppen trainieren und keiner speziellen Sportart zugerechnet werden können, zum Anderen solche, welche zwingend bei der Ausübung einer Disziplin benötigt werden und für keine andere Sportart verwendet werden kann. Fitnessgeräte die der allgemeinen Fitness dienen, gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Preiskategorien. Jene können zur Straffung und Festigung von Bauch, Rücken, Beinen oder mehreren Muskelpartien gleichzeitig eingesetzt werden. Die gängigsten Geräte sind sicherlich der klassische Hometrainer, Stepper oder das Laufband. Beim Kauf ist auf jeden Fall auf ein Gütesiegel wie z.B. ein TÜV-Zertifikat oder ähnlichem zu achten. Mangelhafte Geräte können zum Teil für den gegenteiligen Effekt sorgen und bei falscher Anwendung den Gesundheitszustand massiv verschlechtern. Daher sollten Sportgeräte für den häuslichen Gebrauch nur von Fortgeschrittenen genutzt werden. Anfänger sollten sich vor der Nutzung gründlich informieren und ggf. von Fortgeschrittenen anleiten lassen. Wendet man die Geräte richtig an, sind diese eine angenehme Lösung bei verregneten Tagen oder eine willkommene Alternative zum Fitnessstudio. Doch Vorsicht, ergänzende Radtouren, Lauftraining oder zusätzliche Sportübungen abseits der Muskelmaschine sind dringend zu empfehlen. Einseitiges Training kann unter Umständen zu Muskelverkürzungen oder einem eingeschränkten Bewegungsapparat führen. Daher sollte man sich auch stets vor dem Training sorgfältig dehnen und aufwärmen. Angenommen ein Sportler trainiert für einen anberaumten Wettkampf, dann kann ein entsprechendes Gerät den Muskelaufbau, die Ausdauer oder generell die Leistungsfähigkeit zusätzlich zum normalen Training steigern. So verschafft das Hanteltraining dem Boxer einen stärkeren Bizeps, dieser alleine verhilft ihm längst nicht zum Sieg, da die Kraft auch sinnvoll eingesetzt werden muss um den Gegner zu besiegen. Die Einnahme von Sportnahrung und Nahrungsergänzungsmitteln sollte stets vom Hausarzt abgesegnet werden.

Spezifische Geräte für den Einsatz bei speziellen Sportarten

Im Gegensatz zu allgemeinen Fitnessgeräten, gibt es auch Sportausrüstungen die nur auf bestimmte Disziplinen abstellen. Diese sind in aller Regel auf eine Sportart begrenzt. Dafür gibt es viele Beispiele wie etwa Tennisschläger, Dartpfeile oder Billard-Queues. Die Beispiele verdeutlichen wie speziell einige Geräte sind. Auch hier gilt ebenso wie bei den heimischen Fitnessgeräten, der richtige Einsatz ist entscheidend. Dazu bietet sich zur richtigen Anwendung ein Sportverein an, in welchem man die richtige Anwendung von der Pike auf erlernen kann. Zudem wird durch den Konkurrenzdruck der Erfolg beschleunigt.

Die richtige Anwendung ist ausschlaggebend

Generell ist es sehr wichtig qualitativ hochwertige Geräte richtig einzusetzen und anzuwenden. Daher ist der Besuch beim Arzt und evtl. beim Physiotherapeuten/Orthopäden unerlässlich.

Bildquelle: © Robert Kneschke - Fotolia.com