Mineralstoffe - Unverzichtbare Ergänzung für Sportler

Ergänzende Mineralstoffe für SportlerKörperlicher Stress bei Arbeit, Sport und Intensivtraining oder emotionaler Stress verursachen hohen Mineralstoffverlust. Muskelkater, Krämpfe, Schlaflosigkeit, Konzentrationsmangel und andere erste Mangelerscheinungen können folgen. Eine Unterversorgung des Körpers mit essentiellen Mineralstoffen sollte grundsätzlich vermieden werden.

Die richtige "Zündung" für den Sportler

Die tägliche Ernährung ist der Haupteinflussfaktor für die Kondition und Ausdauer eines Sportlers. Mit dem Anstieg der körperlichen Leistung erhöht sich der Verbrauch von lebensnotwendigen Stoffen. Mineralien und Spurenelemente sorgen für mehr Ausdauer und Vitalität beim Training, sie sind Bestandteil von Knochen, Bindegewebe, Muskeln, Blut und Nervenzellen. Die meisten Substanzen werden rasch wieder ausgeschieden und müssen ständig ersetzt werden, deshalb sollten die körpereigenen Reserven regelmäßig aufgefüllt werden. Der tägliche Bedarf variiert nach Körpergröße und Gewicht.

Die wichtigsten Mineralien sind im Folgenden gelistet:

  • Kalzium
  • Phosphat
  • Schwefel
  • Kalium
  • Chlor
  • Natrium
  • Magnesium

All die genannten Elemente kann der Körper nicht so gut mit der Nahrung aufnehmen wie Vitamine. Über die höchste Mineralstoffdichte verfügt die Lebensmittelgruppe Gemüse, deren enthaltene Mineralien gehen jedoch bei der Zubereitung teilweise verloren. Heutige industrielle Verarbeitung sowie der Verzehr von Zivilisationskost aus Fertiggerichten minimiert die Qualität unseres Essens. Bei starker Muskelbeanspruchung gibt es die Möglichkeit, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, zum Beispiel von http://www.amitamin.com/mineralstoffe/.

Vitalstoffe für jede Körperfunktion

Die Muskulatur kann nur gut arbeiten, wenn sie im ausgewogenen Verhältnis mit Vitalstoffen versorgt ist. Mineralstoffe regulieren auch den Wasser- und Elektrolythaushalt, ohne sie gerät der Wasserhaushalt des menschlichen Organismus aus dem Gleichgewicht. Ebenso stellen sie die optimale Balance des Säure-Basen-Haushaltes sicher. Alle muskulären Prozesse basieren auf der Zusammenarbeit mit dem Gefäßtonus und der Vernetzung der Nerven. Aufgrund der bestehenden Wechselwirkungen und Vernetzungen der einzelnen Körpereinheiten kann schon das Fehlen eines einzigen Mineralstoffes den sportlichen Erfolg mindern.

Ist der Körper gut versorgt, folgen sportliche Höchstleistungen

Gesunde, ausgewogene Ernährung bildet den Grundbaustein für körperliche Vitalität. Regelmäßige Mahlzeiten sollten sicherstellen, dass ausreichend essentielle Mineralstoffe aufgenommen werden. Bei erhöhtem Verbrauch durch sportliche Aktivität kann eine gezielte Nahrungsmittel Ergänzung für Sportler empfehlenswert sein, um dauerhaft Muskelspannung und Bewegungsfreiheit zu gewährleisten.