Lionel Messi - Profifussballer und Fussballikone

Lionel Messi gehört zu den besten Fußballern der Welt

Experten und Fans gleichermaßen finden kaum mehr Superlative, wenn es um den argentinischen Fußballstar Lionel Messi geht. Der viermalige und auch aktuelle Weltfußballer des Jahres überzeugt dabei nicht nur durch seine bodenständige sympathische Art, sondern vor allem durch sein außerordentliches Talent und seine Geschwindigkeit auf dem Spielfeld.

Enge Verbindung zwischen Lionell Messi und seinem Verein

Lionel Andrés Messi wurde am 24. Juni 1987 im argentinischen Rosario geboren, wo er unter bescheidenen Verhältnissen aufwuchs. Da er aufgrund seiner geringen Körpergröße und den damit verbundenen hohen Behandlungskosten bei bekannten argentinischen Teams nicht aufgenommen wurde, wandte sich seine Familie an den FC Barcelona. Der damalige Jugendtrainer erkannte das Ausnahmetalent des Nachwuchssportlers sofort und ließ diesen seinen ersten Profivertrag auf einer Serviette unterschreiben. Messi erhielt ein Einstiegsgehalt von 600 Euro und die Übernahme der Therapiekosten. Ab 2000 spielte Lionel Messi in der Jugendmannschaft des FC Barcelona und erzielte bereits in der ersten Saison in 30 Spielen 35 Tore. Nur vier Jahre später hatte er sich ein Stammtrikot in der ersten Mannschaft bei Barca erobert und wurde zum jüngsten Ligatorschützen der Vereinsgeschichte. Nachdem er nicht nur durch sportliche Leistungen überzeugte, sondern einfach ein Vorbild war, wurde sein Vertrag auch verlängert und er erhielt die spanische Staatsbürgerschaft.

Topverdienst und Auszeichnungen lassen den Sportler unbeeindruckt

Mit einem derzeitigen Jahreseinkommen von knapp 33 Millionen Euro zählt der sympathische Ausnahmefußballer zu den Bestverdienern auf dem Rasen. Seit seiner Jugend erhält er zahlreiche Auszeichnungen wie "Bester Spieler Europas" und viermaliger "Weltfußballer des Jahres", dazu knackt er sämtliche Torrekorde wie die 150-Tore-Marke im März als jüngster Spieler der gesamten Ligageschichte. Der hervorragende Dribbler verlängerte seinen Vertrag bis 2018 und wird damit nicht nur zum Vorbild der spanischen Fußballjugend. Neben seinen spektakulären Einzelläufen und seiner rasanten Geschwindigkeit auf dem Feld beeindruckt bei Lionel Messi vor allem seine gute Technik, die so manchen Torwart verzweifeln lässt. Vorwiegend als Mittelstürmer eingesetzt, spielt Messi eine Mischung aus Spielmacher und Stoßstürmer, was Fans und Experten begeistert und ihn zum Vorbild für den Fußballnachwuchs macht. Zahlreiche Titelgewinne, die er mit dem spanischen Erstligisten erreicht, machen seine Karriere zu etwas Besonderem, lediglich im argentinischen Nationaltrikot blieben ihm herausragende Erfolge bis dato verwehrt. Denn das argentinische Team, bei dem Messi seit 2005 spielt, kam seit 1990 nicht mehr über das Viertelfinale bei Weltmeisterschaften hinaus und der letzte Titelgewinn bei der Copa America war bereits 1993.

Die Vielseitigkeit des Sportlers beeindruckt auch seine Gegner

Der Ausnahmekönner auf dem Fußballfeld überzeugt aber trotz seines außerordentlichen Gehaltes durch seine Bescheidenheit und seinen Teamgeist. Erst kürzlich wurde der sympathische Sportler Vater eines kleinen Sohnes, was ihn auf dem Feld noch stärker macht. Seine Loyalität zum FC Barcelona und seine Fähigkeit, sich auf den Punkt genau motivieren zu können, sind ebenso Extraklasse wie sein fußballerisches Talent.

Bildquelle: © Melinda Nagy - Fotolia.com