Der richtige Hallenschuh für den Fußballer mit Herzblut

Hallenschuh für Fußballspieler

Mit dem Winter kommt eine Jahreszeit, wo es auf Grund der Kälte und des Schnees keinen großen Spaß mehr macht, seinen Lieblingssport im Freien auszuüben. Das kann zum Beispiel Fußball oder Tennis sein. Damit Tennisspieler und Fußballer ihr Hobby auch im Winter ausleben können, gibt es die sogenannte Hallenrunde.

Richtig ausgerüstet für die Wintersaison

Die Sportkleidung stellt keine große Herausforderung in der Halle dar. Hier können Sportler auf ihre Sommerbekleidung zurückgreifen. Auch bei dem Schuhwerk ist es für Tennisspieler noch relativ einfach. Sie können zum Großteil ihre Tennisschuhe, die sie auch für draußen anziehen, auf dem Hallenboden tragen. Bei den Fußballspielern gestaltet sich das etwas schwieriger. Denn im Bereich der Hallenfußballschuhe gibt es mittlerweile eine genauso große Auswahl wie bei Rasenschuhen.

Ein guter Hallenschuh ist ein wichtiger Baustein für den Erfolg

Um auch in der Hallensaison Erfolge einfahren zu können, kommt es auf die richtige Schuhwahl an. Hallenfußballschuhe halten in der Regel längere Zeit als Nocke- oder Stollenschuhe. Das liegt daran, dass Hallenschuhe nur über einen bestimmten Zeitraum getragen werden und lange nicht so beansprucht werden, wie sonstige Fußballschuhe. Umso wichtiger ist es, dass bei der Wahl des richtigen Hallenfußballschuhes, verschiedene Modelle anprobiert werden.

Richtige Traktion muss auch in der Halle gewährleistet sein

Ein Hallenfußballschuh ist etwas für technisch versierte Fußballer. In der Halle sind schnelle Richtungswechsel, kurze Antritte, eine enge Ballkontrolle und ein präzises Passspiel Grundvoraussetzung. Ein guter Hallenfußballschuh muss ein optimales Ballgefühl vermitteln und robust sein. Eine weitere Anforderung besteht darin, dass der Schuh keine Streifen auf dem Hallenboden hinterlassen darf. Ist das der Fall, wird der Spieler ausgeschlossen oder muss das Schuhwerk wechseln.

Top Hallenschuhe von Adidas, Puma oder Nike

Zu den führenden Fußballmarken gehören auch im Bereich der Hallenschuhe die Marktführer Adidas, Puma und Nike. Mittlerweile bieten die Hersteller zu ihren Nocken- und Stollenschuhen auch den passenden Hallenschuh an. Die einzelnen Modelle der Hersteller unterscheiden sich allerdings in ihrer Passform. Allein aus diesem Grund ist eine Anprobe unumgänglich.

Adidas Samba – Der Klassiker unter den Hallenschuhen

Der schwarze Adidas „Samba“ mit seinen traditionellen drei weißen Streifen ist der meistverkaufte Hallenschuh weltweit. Der aus Glattleder gefertigte Schuh erfüllt alle Anforderungen, die an einen optimalen Hallenschuh gestellt werden. Den „Samba“ gibt es in den verschiedensten Farben und er wird bei der heutigen Jugend sehr gerne als Straßenschuh getragen.

© Christian Schwier - Fotolia.com