Gesund abnehmen mit Medikamenten: Geht das?

gesund abnehmen Immer mehr Menschen leiden unter Übergewicht. Das dies weder gesund, noch erwünscht ist, steht außer Frage. Doch das Abnehmen fällt gerade stark übergewichtigen Personen stets äußerst schwer, so dass sie oftmals auf Medikamente zurückgreifen, um das eigene Übergewicht in den Griff zu bekommen. Doch der Griff in den Medikamentenschrank ist nicht die einfache Lösung des Problems, sondern kann nur ergänzend bei einer effektiven Diät hilfreich sein.

Gesundes Abnehmen - wie funktioniert das?

Grundsätzlich funktioniert der menschliche Körper wie eine einfache Maschine. Er verbraucht im Verlaufe eines Tages eine bestimmte Menge an Energie, welche er über die Nahrung wieder aufnehmen möchte. Bekommt er zu viel Energie zugeführt, speichert er diese in einem Tank. Bekommt er zu wenig, muss er sich aus diesem Tank wieder bedienen. Bei Übergewicht wurde dem Körper also über längere Zeit zu viel Energie zugeführt, so dass ein großer Tank unnötiger Reserven entstanden ist. Es gilt also die Zufuhr soweit zu drosseln, dass Energie aus dem Tank genutzt werden muss, ohne dass der Motor von sich aus seine Leistung drosselt. Denn dies ist die Gefahr einer Diät. Bekommt der Körper zu wenig Kalorien zugeführt, stellt er sich auf diesen Mangel ein und schränkt den eigenen Verbrauch radikal ein. Eine Diät sollte also immer langsam und vorsichtig erfolgen, um dieses Sparprogramm des Körpers zu umgehen.

Den eigenen Kalorienbedarf ausrechnen

Zunächst sollte man also den eigenen Kalorienbedarf ermitteln. Hierfür stehen im Internet diverse Rechner zur Verfügung, welche eine recht genaue Kalkulation ermöglichen. Um gesund abzunehmen sollte man also die täglich aufgenommene Kalorienmenge so weit reduzieren, dass sie maximal 300 - 500 kcal unter dem Täglichen Verbrauch liegt. Doch damit nicht genug. Auch Sport sollte bei einer gesunden Diät eine Rolle spielen. Denn Sport ist nicht nur gesund für die Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System, er verbraucht auch Kalorien. Diese verbrauchten Kalorien können dann entweder dafür eingesetzt werden ein wenig schneller abzunehmen oder sich an manchen Tagen etwas Besonderes zu gönnen. Schließlich gehören diese Kalorien nicht zur normalen Kalkulation.

Medikamente als Helfer

Das Angebot an Medikamenten zum Abnehmen ist beinahe unüberschaubar groß. Wer sich hier jedoch ein Wunder verspricht, wird bitter enttäuscht. Trotzdem bieten diese Medikamente, z.B. von der VersandApo.de, oftmals echte Hilfen, gerade in der ersten Zeit einer Diät. Denn die Funktion der Medikamente ist oftmals, dass der Hunger gestillt oder verringert wird, was natürlich hilfreich sein kann. Gerade bis der Körper sich an die kleineren Portionen und das gesündere Essen gewöhnt hat, können solche Medikamente oftmals über die erste, schwierige Zeit hinweg helfen. Dennoch ist abnehmen vor allem eine Sache des festen Willens und der gesunden Ernährung und kein Produkt der Arzneimittelindustrie.