Fußball WM 2014 in Brasilien

trainingBereits im Oktober 2007 wurde von der FIFA entschieden, dass die Fußballweltmeisterschaft im Jahr 2014 in Brasilien stattfinden wird. Brasilien hatte bei dieser Entscheidung leichtes Spiel, denn Kolumbien war der einzige Mitbewerber, der zudem seine Bewerbung für die Ausrichtung der Fußballweltmeisterschaft vorzeitig zurückgezogen hatte. Damit hat Brasilien nach dem Jahr 1950 bereits zum zweiten Mal die Ehre, das größte Sportereignis weltweit austragen zu dürfen.

Die geringe Zahl an Bewerbern lässt sich auf das Rotationsprinzip der FIFA zurückführen. Durch dieses sollen alle Kontinente abwechselnd die Möglichkeit haben, sich für das Ausrichten einer WM-Endrunde zu bewerben. Entsprechend kamen nur südamerikanische Länder als Ausrichter der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Frage. Andere südamerikanische Länder, wie beispielsweise Chile, Bolivien und Argentinien hatten darauf verzichtet, eine Bewerbung bei der FIFA einzureichen.

Die Spielorte bei der WM 2014 in Brasilien

Die Endrunde der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien wird zwischen dem 12. Juni und dem 13. Juli stattfinden. Die Spielorte der Fußball WM 2014 werden die folgenden Städte sein:

-    Belo Horizonte
-    Cuiabá
-    Brasília
-    Manaus
-    Curitiba
-    Fortaleza
-    Natal
-    Sao Paulo
-    Salvador
-    Porto Alegre
-    Recife
-    Rio de Janeiro

Das Finale der Fußball WM 2014 am 13. Juli wird im denkwürdigen Maracana-Stadion in Rio de Janeiro ausgetragen werden. Bereits mehrfach war dieses Stadion Schauplatz legendärer Fußballspiele.

Brasiliens Probleme vor der WM 2014

Immer wieder kursieren Meldungen durch die Medien, dass Brasilien Probleme damit haben könnte, rechtzeitig alle notwendigen Vorkehrungen für die Fußball WM 2014 zu treffen. Besonders häufig wird die mangelhafte Infrastruktur des Landes genannt, die zu erheblichen Problemen während der WM führen könnte. Experten sind jedoch der Ansicht, dass Brasilien diese Herausforderung vor Anstoß des Eröffnungsspiels in den Griff bekommen wird. Ebenso zuversichtlich sind die Veranstalter, dass alle WM-Stadien, die sich zum Teil in einem maroden Zustand befinden, rechtzeitig fertiggestellt werden können.

Die Spiele der WM 2014 im Fernsehen

Selbstverständlich werden alle Spiele der Fußballweltmeisterschaft 2014 im Fernsehen (in der ARD und im ZDF im bekannten Wechsel) übertragen.
Der Zeitunterschied von Brasilien zu Deutschland beträgt fünf Stunden. Entsprechend hat die FIFA die Anstoßzeiten angepasst, um die WM für die europäischen Zuschauer attraktiv zu gestalten. Für deutsche Fans bedeutet dieser Schritt Anstoßzeiten in der Vorrunde um 18:00 Uhr, 21:00 Uhr, 0:00 Uhr und 3:00 Uhr. Die Spiele der Playoff-Runde werden im deutschen Fernsehen um 18:00 Uhr und 22:00 Uhr ausgestrahlt. Das Finale am 13. Juli 2014 wird dann um 21:00 Uhr deutscher Zeit ausgetragen.