Auf dem Weg zur besseren Form: Wie gut ist ein Ergometer?

Ergometer als passendes SportgerätDas Fahrrad-Ergometer gehört in Deutschland zu den beliebtesten Heimtrainern. Schon im letzten Jahrhundert hielten die Trimm-Dich-Räder immer mehr Einzug in deutsche Wohnzimmer und an der Beliebtheit der Ergometer hat sich bis heute nichts geändert. Doch wie gut sind die Fahrräder für zuhause beim wiederholten Training wirklich?

Ausdauer und Power

Es gibt viele verschiedene Modelle von Ergometern, dabei funktionieren die meisten Heimtrainer sehr ähnlich. Trainiert wird mit variablem Widerstand, der verschiedene Gänge oder Aufstiege auf dem Rad simuliert. Die unterschiedliche Trainingsintensität sorgt so mal für eher ausdauerndes oder eher kraftintensives Training. Ergometer unterscheiden sich vorrangig in der Qualität der mitgelieferten Fitnesscomputer: Können diese etwa den Puls messen? Bieten sie die Möglichkeit, Programme zu trainieren oder darf nur stumpf geradelt werden?

Ein Ergometer mit einem guten Fitnesssystem bietet alle Voraussetzungen für ein abwechslungsreiches Training und den Aufbau einer Grundfitness. Wenn es wirklich nur um die absoluten Grundlagen geht, so reicht bereits eine recht geringe Anstrengung über längere Zeit aus - das ist etwa schon bei entspanntem Radeln vor dem Fernseher der Fall. Wenn es etwas mehr sein soll, sind Intervallprogramme unerlässlich, denn diese fordern und belasten den Körper und helfen so auch beim Muskelaufbau.

Ein Ergometer mit gutem Fitnesscomputer (und Pulsmesser) kann also bereits ein sehr ordentliches Training bieten. Allerdings mit Abstrichen.

Training im Kreis

Wie alle Fitnessgeräte, die auf eingeschränkten und festgelegten Bewegungen basieren, ist auch das Training auf dem Ergometer limitiert. Zwar lassen sich Ausdauer und Lungenkapazität beim entspannten Radeln verbessern, wichtige koordinative Fähigkeiten oder gar ein Training für den ganzen Körper werden dabei aber vernachlässigt. Das muskulär isolierte Training auf dem Ergometer wird auch im Reha-Bereich angewandt, da es eine sehr schonende Alternative zum Muskelaufbau bietet. Allerdings führt die Entlastung der Gelenke auch dazu, dass stützende Muskulatur nicht aufgebaut wird. Auch der Oberkörper wird auf dem Ergometer vernachlässigt - Crosstrainer sind eine gute Alternative für Ganzkörpertraining, noch besser ist eine tägliche Laufrunde im Park.

Mir san mit'm Radl daheim

Das Ergometer bietet einige entscheidende Vorteile, die seinen Wert ausmachen: Viele Geräte lassen sich zusammenklappen und zudem sind Ergometer im Heimgebrauch sehr leise. Dass ein Ergometer zwar ein ausgewogenes, aber kein perfektes Training bietet, ist nur eine kleine Schwäche. Denn kein Gerät der Welt bietet das perfekte Training - die Mischung macht es.

Hier gibt es noch mehr Informationen und Ergometer zu kaufen!

Foto: © Gina Sanders - Fotolia.com